Oppositioneller wieder auf freien Fuß gesetzt

8. November 2005, 13:18
posten

Berufungsgericht hob zwölftägige Haftstrafe auf

Baku - Ein unmittelbar vor der Parlamentswahl in Aserbaidschan von der Polizei festgenommener Oppositioneller ist wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Ein Berufungsgericht habe eine zwölftägige Gefängnisstrafe gegen den Wahlkampfmanager Farams Jawadow (Yavadov) wieder aufgehoben, sagte ein Vertreter der Demokratischen Partei Aserbaidschans am Sonntag. Jawadow sei inzwischen frei und mache seine Arbeit.

Der Politiker war am Freitag gemeinsam mit weiteren Oppositionellen in ihrem Büro in Baku festgenommen worden. Es war in den Tagen vor der Parlamentswahl bereits die zweite Festnahme eines Wahlkampfmanagers einer Oppositionspartei gewesen.

Sonntag früh haben die Parlamentswahlen in der ehemaligen Sowjetrepublik begonnen. Bis zirka 20.00 Uhr MEZ sollten die Bürger ihre Stimme abgeben können. Erste Ergebnisse könnten Montag früh vorgelegt werden. Die Regierung hat freie und demokratische Wahlen versprochen. Die Opposition verdächtigt jedoch Präsident Ilham Alijew (Aliyev), die Ergebnisse des Urnengangs massiv fälschen zu wollen. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Allerorts in Aserbaidschan blickt Präsident Ilham Aliev von den Plakaten herab.

Share if you care.