Web für Teenager kreatives Werkzeug

13. November 2005, 13:36
posten

US-Studie zeigt aktives Verhalten - Blogs sind beliebt

Amerikanische Jugendliche nutzen das Internet in großem Ausmaß nicht nur passiv, sondern auch um selbst kreativ tätig zu sein. Demnach wird das Web von mehr als der Hälfte aller Teeanager dazu genutzt, Blogs (Web-Journale) zu schreiben, eigene Fotos und Videos online zu stellen oder Musik-Remixes anzulegen. Das zeigt die jüngste Studie des Pew American und Internet Life Project über das Verhalten Zwöfl- bis 17-jähriger US-Jugendlicher. Der Prozentsatz der Jugendlichen, die Internet aktiv nutzen, ist wesentlich höher als der von erwachsenen Usern.

Artwork, Fotos, Geschichten oder Video

Ein Drittel der befragten Teens erklärte, sie würden ihre Arbeiten - Artwork, Fotos, Geschichten oder Video - mit anderen online teilen; Mädchen tun dies zu einem wesentlich höheren Prozentsatz als Burschen (38 zu 29 Prozent).

Blogs werden zunehmend populär: Einer von fünf Befragten führt mindestens ein Blog, wobei die Inhalte in erster Linie dazu dienen, mit gleichaltrigen Kontakt zu halten oder gemeinsam an Hausaufgaben zu arbeiten. Teilweise führen Jugendliche auch gemeinsam eigene Webseiten oder Blogs. Auch beim Bloggen haben die Mädchen gegenüber den Burschen die Nase vorn (25 zu 15 Prozent). 38 Prozent der Befragten lesen die Blogs anderer Jugendlicher. Musikdownload ist mit 51 Prozent bei Jugendlichen wesentlich stärker verbreitet als bei Erwachsenen (18 Prozent). Fast neun von zehn der Zwölf- bis 17-Jährigen haben Internetzugang. (Der Standard Printausgabe, 5./6. 11. 2005, red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Prozentsatz der Jugendlichen, die Internet aktiv nutzen, ist wesentlich höher als der von erwachsenen Usern, so eine Studie.

Share if you care.