Abschied von Abzock-TV

7. Dezember 2005, 11:23
24 Postings

Just vor Allerheiligen verschwand das nächtliche Anrufquiz von RTL 2 für Österreich spurlos aus dem Programm ...

Just vor Allerheiligen/Allerseelen verschwand das nächtliche Anrufquiz von RTL 2 für Österreich spurlos aus dem Programm. Selbst der Wiener Vermarkter des deutschen Privatsenders zeigte sich überrascht von dessen Sendepause.

***

Es wäre kein Einzelschicksal: Die Österreichausgaben von ProSieben, Sat.1 und Kabel 1 haben ihre nächtlichen Anrufsendungen mit Mehrwertnummern mangels Erfolgs wieder aus dem Programm genommen. Ebenso zog sich der Wiener Stadtsender Puls TV ob geringen Interesses und damit Umsatzes aus diesem Geschäft zurück.

Der ORF indes ließ seinen "Quiz Express" nicht zuletzt aufgrund massiver Proteste sanft entschlummern. Sogar der eigene Publikumsrat beschwerte sich über die "Abzocke" in einem öffentlich-rechtlichen Sender.

Zweiter Anlauf abgesetzt

So konnte am Freitag die Meldung des Onlinedienstes www.tvmatrix.at nicht weiter überraschen, dass RTL 2 auch seinen zweiten Anlauf mit Anruf-TV in Österreich abgesetzt habe. Im Frühjahr noch überblendete der Privatsender sein Nachmittagsprogramm mit einem Anrufquiz, kam aber nach Seherprotesten davon ab. Ab September lief "Österreich gewinnt - die RTL 2 Quizlounge" erst zur Geisterstunde. Bis 31. Oktober.

Eine Sprecherin des RTL-Vermarkters in Wien, IPA Plus, zeigte sich Freitag sehr wohl überrascht vom Aus. Sie bestätigte zunächst lediglich, dass das Anrufquiz Ende Oktober zum bisher letzten Mal lief. Nicht aber seine definitive Einstellung.

"Anrufen & Gewinnen" auf ATVplus

Bestätigt sich das Aus für die Call-In-Show von RTL 2, bliebe vom Hype Anruf-TV alleine "Anrufen & Gewinnen" auf ATV+ übrig. Bei dem österreichweiten Privatsender bestätigte man Freitag, dass der laufende Vertrag jedenfalls erfüllt werde.

Prime Time TV produziert die Sendung für ATV+. Dort will man von rückläufigem Publikumsinteresse nichts wissen. Das Quiz lohne sich weiter, "wir sind ja kein wohltätiger Verein".

Prime Time TV geht zudem von einer Verlängerung des Vertrages mit ATV aus, hieß es auf STANDARD-Anfrage. (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 5./6.11.2005)

  • Artikelbild
    foto: etat.at/photodisc
Share if you care.