Michael-Mitterauer-Preis 2005 an Brigitte Fuchs

4. November 2005, 15:43
posten

Förderungspreis an den Historiker Anton Tantner

Wien - Brigitte Fuchs (Universität Wien) wurde am Freitag der mit 4.000 Euro dotierte Michael Mitterauer-Preis verliehen. Die Wissenschafterin erhielt die Auszeichnung für ihre 2003 erschienene Arbeit "'Volk', 'Rasse', 'Geschlecht'. Anthropologische Diskurse in Österreich 1850-1960". Der diesjährige Förderungspreis ging an den Historiker Anton Tantner (Uni Wien) für seine Dissertation "Hausnummerierung und Seelenkonskription in der Habsburgermonarchie".

Der Mitterauer-Preis wird heuer von der Wiener Magistratsabeilung (MA) 7 gestiftet und jährlich für herausragende wissenschaftliche Leistungen verliehen. Er wurde 2002 aus Anlass des 65. Geburtstages des Wirtschafts- und Sozialhistorikers Michael Mitterauer ins Leben gerufen. Der Förderpreis wird alternierend von der Stadt Wien und dem Bildungsministerium gestiftet. (APA)

Share if you care.