Rauchen steigert Darmkrebsrisiko

4. November 2005, 12:48
1 Posting

Die Auswertung von Patientendaten zahlreicher Krankenhäuser ergab: Risiko steigt vor allem bei Raucherinnen

Honolulu/USA - Rauchen steigert das Risiko, an Darmkrebs zu erkranken. Bei Frauen steigen die Erkrankungsraten besonders an, wie Wissenschafter der US-Organisation North Western Health Care herausgefunden haben. Wie sie auf einer Tagung des American College of Gastroenterology berichteten, hatten sie Patientendaten aus einer Datenbank ausgewertet, in der Informationen aus über 350 Krankenhäusern zusammenfließen.

Dadurch kamen die Forscher zu dem Ergebnis, dass in der Gruppe der nichtrauchenden und nichttrinkenden Patienten Männer durchschnittlich früher Darmkrebs bekommen als Frauen. Auch in der Gruppe der Alkoholkonsumenten bricht Darmkrebs bei Männern früher aus als bei Frauen. Unter den Rauchern ist das Durchschnittsalter der Frauen allerdings wesentlich niedriger als das der Männer. "Die Ergebnisse werden uns dabei helfen, wirksame Screeningsstrategien zu entwickeln", sagte Anna Zisman von North Western Health Care. (APA/AP)

Share if you care.