Scarlett Johansson und Colin Farrell als Borgia-Geschwister

10. November 2005, 15:08
posten

In Historienfilm von Neil Jordan soll sie die Lucrezia spielen, er den Cesare

Los Angeles - US-Schauspielerin Scarlett Johansson und ihr irischer Kollege Colin Farrell spielen demnächst in einem Geschichtsfilm über das aus Spanien stammende Adelsgeschlecht der Borgia mit. Die 20-jährige Johansson werde in der amerikanischen Produktion die Rolle der Lucrezia Borgia übernehmen, der unehelichen und in schlechtem Ruf stehenden Tochter von Kardinal Rodrigo Borgia, berichtete das US-Branchenblatt "Variety" am Donnerstag.

Der 29 Jahre Farrell spiele ihren hintertriebenen Bruder Cesare, der mit 18 Jahren Kardinal wurde. Der Film beginnt den Angaben zufolge im Jahr 1492, als der Vater der beiden die Nachfolge des gestorbenen Kirchenoberhauptes antritt und Papst Alexander VI. wird.

Regie führt laut "Variety" der irische Filmemacher Neil Jordan, der durch Filme wie "The Crying Game - Die Frau des Soldaten" und "Interview mit einem Vampir - Aus der Chronik der Vampire" bekannt geworden war. Johansson wurde 2003 durch den Oscar-prämierten Film "Lost in Translation" berühmt; Farrell war zuletzt 2004 in "Alexander" zu sehen gewesen.(APA)

Share if you care.