Schiffsunglück vor Pakistan

7. November 2005, 20:31
1 Posting

Behörden korrigierten Zahl von 60 auf 15 - Fähre war überladen - Passagiere waren zu Trauerfeier unterwegs

Islamabad - Die pakistanischen Behörden haben die Zahl der Toten nach dem Kentern einer Fähre an der Südküste des Landes am Samstag von 60 auf 15 nach unten korrigiert. Die Fähre mit mehr als 50 Menschen an Bord sank am Freitag in der Nähe der Ortschaft Kharo Chao. Bis zum späten Freitagabend bargen Einsatzkräfte 15 Leichen. 17 Überlebende retteten sich schwimmend ans Ufer.

Nach 20 Vermissten wurde am Samstag noch gesucht. Nach Angaben eines Marinesprechers basierte die ursprünglich genannte Opferzahl auf ersten Berichten von Überlebenden und Anrainern. (APA/AP)

Share if you care.