Proteste gegen Bush-Besuch in Brasilien

4. November 2005, 07:41
posten

Parole "Verschwinde, Mörder Bush" rasch entfernt

Brasilia - Zwei Tage vor dem Besuch von US-Präsident George W. Bush in Brasilien haben Demonstranten in der Hauptstadt Brasilia ein Museum und ein Denkmal mit anti-amerikanischen Parolen beschmiert. Ein Graffiti lautete nach einer Meldung der staatlichen Nachrichtenagentur Acencia Brasil "Verschwinde, Mörder Bush". Die Behörden hinderten Fotoreporter daran, Aufnahmen von den Protestaktionen zu machen, und entfernten die Parolen rasch.

Präsident Bush brach am Donnerstag zum Gipfeltreffen der amerikanischen Staaten nach Argentinien auf. Nach Abschluss der Konferenz im Badeort Mar del Plata wird er nach Brasilien weiterreisen. Auch in Argentinien gab es bereits Proteste gegen den US-Präsidenten. (APA/AP)

Share if you care.