Luigi Schober, Agenturchef

    25. März 2006, 15:24
    posten

    Liebt Christian Kliens schwarze Panterkatze

    "Mein neuer

    Jaguar

    ist eine Sonderanfertigung für Christian Klien, das

    XKR Coupé

    war ja sein ,Dienstauto' bei Jaguar", erzählt der Geschäftsführer der Werbeagentur Young & Rubicam Vienna. "Es ist ein ganz besonderes Auto. 400 PS, 4,2-Liter-Motor, acht Zylinder, derzeit sicher der tollste Jaguar."

    Der XKR hat 20 Zollräder, Alufelgen, ist "schwarz-schwarz mit Chrom und Nickel" und hat einen Namen: "Ich nenne ihn die schwarze Panterkatze. Er ist einfach irrsinnig schön, schaut fast wie ein Aston Martin aus." Da Alois "Luigi" Schober meistens allein unterwegs ist, wünschte er sich ein Coupé.

    "Ich kaufe mir nie neue Autos, die sind viel zu teuer. Ich wollte lieber ein wenig gefahrenes, die sind günstiger." Der XKR hatte 16.000 Kilometer am Tacho. "Das ist ja gar nichts. Neu kostet so ein Sondermodell 130.000 Euro, ich bezahlte 80.000 - ein gutes Geschäft." Schober ist mit seiner Neuanschaffung glücklich. "Man fährt völlig stressfrei." Abriegeln tut er übrigens bei 250 km/h.

    "Der Jaguar fährt mit 3500 Touren 200, das Angenehme ist seine Laufruhe. Er ist toll, fordernd und irrsinnig sportlich. Schon das Einsteigen ist ein Sportakt, er liegt ja ziemlich tief." Die gute Nachricht: "Aussteigen ist einfach." (juk, AUTOMOBIL, 4.11.2005)

    • "Einsteigen ist ein Sportakt."
      foto: der standard/cremer

      "Einsteigen ist ein Sportakt."

    Share if you care.