Gartner-Studie: Mobilfunk und Internettelefonie setzen Festnetz zu

11. November 2005, 10:10
4 Postings

2010 werden drei Milliarden Menschen mobil telefonieren, doppelt so viele wie heute

Das Marktforschungsinstitut Gartner rechnet für die nächsten Jahre bis 2009 mit einem durchschnittlich fünfprozentigen jährlichen Wachstum in der Telekommunikations- und IT-Branche. Im Mobilfunkbereich und bei mobilen Services sieht Gartner bis 2009 gar ein jährliches Wachstum von 8,5 Prozent, hieß es am Donnerstag in einer Aussendung. Mobile- und Breitband-Angebote, der Wechsel zur IP-Telefonie, der Verkauf von Endgeräten und eine steigende Nachfrage in aufstrebenden Märkten wie Asien sind laut Gartner Wachstumsfaktoren der nächsten Jahre.

Drei Milliarden

2010 würden drei Milliarden Menschen mobil telefonieren, doppelt so viele wie heute, prophezeit das Beratungsunternehmen. Dies werde durch ständig sinkende Preise und eine immer bessere Netzabdeckung möglich. 2010 werde es Handys schon für weniger als 25 UDollar geben.

Abschied vom Festnetz

Obwohl Gartner die Marktentwicklung positiv sieht, warnt das Unternehmen: Bis 2009 werden sich die Kommunikationsgewohnheiten der Menschen stark geändert haben und den Markt nachhaltig beeinflussen: Laut Gartner werden bis dahin ein Drittel aller Verbraucher ihre gewohnten Festnetzanschlüsse zu Gunsten von Mobilfunk und Voice over IP gekündigt haben.(APA)

Link

Gartner

Share if you care.