Graz: Fliegerbombe entschärft

4. November 2005, 15:10
posten

Gebiet in Nähe des Hauptbahnhofs und Graz-Köflacher-Bahnhofs war großräumig für Verkehr gesperrt

Graz - Bei Arbeiten an einem Abbruchhaus in der Grazer Steinfeldgasse ist in den Nachmittagsstunden des Donnerstag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Die Bombe konnte am späten Nachmittag entschärft werden. Ein Beamter der Entminungsdienstes machte die 150-kg-Bombe vor Ort unschädlich. Gegen 17.30 Uhr konnten die Sicherungs- und Evakuierungsmaßnahmen wieder aufgehoben werden, hieß es seitens der Polizei.

Das Gebiet in der Nähe des Hauptbahnhofs und des Graz-Köflacher-Bahnhofs wurde großräumig für den Verkehr gesperrt. Das Relikt aus dem Zweiten Weltkrieg dürfte US-amerikanischer Herkunft sein und von den heftigen Luftangriffen auf das in der Nähe befindliche Gelände des Grazer Hauptbahnhofs in den Jahren 1944 und 1945 stammen. In den letzten eineinhalb Jahren des Zweiten Weltkrieges waren vor allem die Grazer Bahn- und Verschubanlagen, der Graz-Köflacher Bahnhof und der Hauptbahnhof Ziele der Bomber der 15. US-Luftflotte, die von Süditalien aus operierte. Die Bahnanlagen und die umliegenden Industriebetriebe wurden damals 24 Mal angegriffen. (APA)

Share if you care.