Oberösterreicher nach Kreissägen-Unfall verblutet

4. November 2005, 10:10
posten

47-Jähriger verlor beim Zuschneiden von Holzabfällen Gleichgewicht und stürzte von Pkw-Anhänger in Sägeblatt

Linz - Bei einem makabren Arbeitsunfall ist am Mittwochabend ein Holzstielerzeuger in Steinach a.d. Steyr (Bezirk Kirchdorf) ums Leben gekommen. Der 47-Jährige war beim Zuschneiden von Holzabfällen in seinem Betrieb auf einen Pkw-Anhänger gestiegen, dort verlor er das Gleichgewicht und stürzte auf das laufende Blatt der Säge.

Der Steyrer erlitt dabei nach Angaben der Sicherheitsdirektion Oberösterreich so schwere Verletzungen im Bereich des rechten Knies, dass er innerhalb weniger Minuten verblutete. Der Tote wurde von seiner Ehefrau gefunden. (APA)

Share if you care.