Polizei legt Bericht über Tod der beiden Jugendlichen in Clichy vor

5. November 2005, 15:45
6 Postings

Bei Flucht vor Polizei in Transformatorhäuschen versteckt - Drama war Ursache für Ausschreitungen in Pariser Vororten

Paris - Die französische Polizei hat am Donnerstag einen Bericht zum Tod von zwei Jugendlichen im Umfeld eines Polizeieinsatzes vor einer Woche vorgelegt, seit dem es nächtlich zu Unruhen in den Pariser Vorstädten kommt. Der Polizeidarstellung zufolge ergriffen am Abend des 27. Oktobers drei Fußball spielende Jugendliche in Clichy-sous-Bois die Flucht, als wegen eines Einbruchs alarmierte Polizisten eintrafen.

Versteck in Transformatorenhäuschen

Der 15-jährige Traore Bouna, der 17-jährige Zyed Benna und der ebenfalls 17-jährige Muttin Altun seien weggerannt, obwohl die Polizisten sie gar nicht verfolgt hätten. Sie hätten sich in einem Transformatorenhäuschen versteckt, obwohl sie sich nach Aussage des schwer verletzt überlebenden Altun der Gefahr bewusst gewesen seien, hieß es in dem vom Pariser Innenministerium veröffentlichten Bericht über die Ereignisse des 27. Oktober.

Bouna und Benna erlitten einen tödlichen Stromschlag, Altun überlebte mit schweren Verbrennungen. Altun habe am Tag danach zu Protokoll gegeben, dass er keine Polizisten während ihrer Flucht noch in der Nähe des Transformators gesehen habe. In dem Fall laufen noch verschiedene Ermittlungen. Jugendliche in Clichy-sous-Bois glauben, dass Polizisten die Jugendlichen in den Tod gehetzt hätten. (APA/AP)

Share if you care.