Herbstferien: SPÖ strikt dagegen

7. November 2005, 15:10
1 Posting

"Elternautonomie" statt schulautonome Tage - Niederwieser will Unterrichtsentfall gering halten

Wien - Strikt gegen die Einführung von generellen Herbstferien spricht sich die SPÖ aus. Stattdessen sei es wichtiger, die Schulqualität zu verbessern und den Unterrichtsentfall möglichst gering zu halten, meinte SPÖ-Bildungsprecher Erwin Niederwieser in einer Aussendung am Donnerstag.

Fenstertage wie heuer der 31. Oktober (Montag vor Allerheiligen, Anm.) sollten seitens des Ministeriums als schulfrei festgelegt werden und nicht in die Schulautonomie fallen, meinte Niederwieser. Gleichzeitig müssten die derzeit bis zu fünf schulautonomen Tage stark zurückgenommen werden. Höchstens zwei Tage sollten von der Schule frei gegeben werden können - maximal drei weitere will Niederwieser den Eltern als individuell nutzbare freie Tage für ihre Kinder zur Verfügung stellen. (APA)

Share if you care.