Erste GPS-Wanderkarte für Österreich

11. November 2005, 10:13
7 Postings

Vektorisierte elektronische Karte des gesamten Bundesgebiets für GPS-Geräte

GPS hat bei vielen Outdoor-Fans zwar die Bussole zur Standortbestimmung abgelöst, auf die Wanderkarte konnte man trotz Satelliten-Navigation bisher aber nicht verzichten. Nun legt die steirische Firma Puls Elektronik in Nestelbach bei Graz, Repräsentant des US-GPS-Spezialisten Garmin, mit "Topo Österreich" die erste auf GPS-Geräte ladbare Outdoor-Karte für ganz Österreich vor.

Infos

Laut Firmenangaben ist "Topo Österreich" die erste vektorisierte elektronische Wanderkarte für Österreich. Auf ein GPS-Gerät geladen bietet sie Angaben über Straßennetz, Stadtpläne, Wanderwege, Gewässer, Geländemodell mit Höhenschichtlinien, Berggipfel, Schutzhütten, aber auch Hotels, Restaurants, Tankstellen etc. und zeigt die eigene Position und die aktuelle Bewegungsrichtung direkt auf der Karte. Als Vektorkarte verschlechtert sich die Darstellungsqualität beim Vergrößern nicht, statt Pixelung gibt es beim Einzoomen immer mehr Informationen, erklärte Christian Ganzer von Puls Elektronik gegenüber der APA. So verkürzt sich etwa der Abstand der Höhenlinien von 100 auf 20 Meter.

Maßstab zwischen 1:50.000 und 1:100.000

Je nach Gebiet entspricht die Auflösung der elektronischen Wanderkarte einem Maßstab zwischen 1:50.000 und 1:100.000. Im innerstädtischen Straßennetz, etwa den Stadtplänen der Landeshauptstädte, verkleinert sich der Maßstab auf bis zu 1:2.500. Die Vektorkarte bietet auch den Vorteil, nach Orten und Namen suchen zu können. Die Daten für die Karten stammen vom Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen (im Wesentlichen das Amtliche Kartenwerk ÖK 50 und die Geo-Namen), der NASA (Höhenmodell) sowie von TeleAtlas (übergeordnetes Straßennetz, Hotels, Tankstellen, etc.)

175 MB

Die elektronische Karte hat ein Gesamtdatenvolumen von rund 175 Megabyte (MB) und ist in 196 einzelne Kartenabschnitte unterteilt, die bis zu 1,6 MB groß sind. Damit lassen sich ältere GPS-Geräte mit kleinerem Speicher nutzen, die benötigten Kartenausschnitte können zu Hause vom PC auf das Gerät geladen werden. Wermutstropfen dabei ist, dass "Topo Österreich" nur auf GPS-Produkten von Garmin läuft. Die Karte soll in den nächsten Wochen zum Preis von 149 Euro in den Handel kommen. Einen Blick auf die elektronische Wanderkarte kann man im Internet unter http://www.garmin.at machen. (APA)

Link

Garmin

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.