Burgenländer lag nach Fahrradsturz bewusstlos im Straßengraben

4. November 2005, 07:59
posten

53-Jähriger nach Unfall auf der B50 von Passant entdeckt

Eisenstadt - Im Krankenhaus hat eine Radtour am Mittwoch für einen 53-jährigen Burgenländer aus dem Bezirk Mattersburg geendet. Der Mann stürzte nach einem Unfall im Gemeindegebiet von Antau in den Straßengraben an der B50 und blieb bewusstlos neben seinem Fahrrad liegen.Erst gegen 19.00 Uhr fand ein Passant den Verunglückten.

Der Mann dürfte laut Exekutive beim Einbiegen von der B50 in die Zufahrt zu den nahe gelegenen Lagerhallen in den etwa einen Meter tiefen Graben geraten und zu Fall gekommen sein. Der Mann, der Verletzungen unbestimmten Grades erlitt, wurde nach der Erstversorgung in das Krankenhaus Eisenstadt gebracht. (APA)

Share if you care.