Kerry initiiert Petition für Irak-Teilabzug

3. November 2005, 14:51
posten

20.000 Mann sollen zum Jahresende zurückgeholt werden

Washington - Der demokratische Senator von Massachusetts und ehemalige US-Präsidentschaftskandidat John F. Kerry hat eine Petition mit dem Ziel initiiert, bis zum Jahresende 20.000 US-Soldaten aus dem Irak abzuziehen. Nach den irakischen Parlamentswahlen im Dezember werde es möglich sein, die amerikanische Militärpräsenz zu reduzieren, erklärte der unterlegene Konkurrent von Präsident George W. Bush am Mittwochabend (Ortszeit) in Washington in einer Botschaft an seine Anhänger.

Der von ihm propagierte Teilrückzug müsse einhergehen mit der Suche nach einer politischen Lösung; andernfalls würde es nicht möglich sein, mit den Aufständischen fertig zu werden, meinte der Senator.

Kerry hatte sich zuletzt den oppositionellen Forderungen nach einer offiziellen Untersuchung eventueller Manipulationen von Geheimdienstinformationen durch die Bush-Administration vor der Irak-Invasion vom März 2003 angeschlossen.

Der demokratische Ex-Präsident Jimmy Carter hat seinerseits die Regierung für den Verfall der moralischen Standards in der US-Außenpolitik verantwortlich gemacht. (APA)

Share if you care.