Mittwoch: Arsenal fix im Achtelfinale

21. November 2005, 13:18
28 Postings

Bayern verlieren im delle Alpi in Turin - 12 Tore in Gruppe C - ManU verliert in Lille

Wien - Der FC Bayern München hat seinen Italien-Fluch nicht besiegen können und den vorzeitigen Einzug ins Achtelfinale der UEFA-Champions League verpasst. Ein Doppelpack von Trezeguet (62., 85.) bescherte dem deutschen Fußball-Rekordmeister am Mittwoch in der Rapid-Gruppe A ein bitteres 1:2 (0:0) bei Juventus Turin. Nach der ersten Niederlage müssen die Münchner, die durch Deisler (66.) zum Ausgleich gekommen waren, wieder um den Gruppensieg bangen. In der 90. Minute sah Juve-Starstürmer Zlatan Ibrahimovic wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte.

Arsenal schoss sich gegen Prag ins Achtelfinale

Arsenal FC qualifizierte sich hingegen vorzeitig für das Achtelfinale. Durch ein 3:0 (1:0) gegen Sparta Prag bauten die "Gunners" ihre Serie auf vier Siege in vier Spielen aus und folgten Olympique Lyon und Real Madrid in die Runde der letzten 16 Teams. Der französische Teamstürmer Thierry Henry (23.) und Robin van Persie (80., 86.) sorgten für die drei Treffer.

In der zweiten Partie der Gruppe B setzte sich Ajax Amsterdam dank zweier später Tore von Nigel de Jong (91.) und Nourdin Boukhari (93.) beim Schweizer Vertreter FC Thun (Alen Orman spielte bis zur 67. Minute) mit 4:2 (1:0) durch. Wesley Sneijder (27.) und Yannis Anastasiou (63.) hatten zuvor für Ajax getroffen, Mauro Lustrinelli (56.) und Adriano (74.) glichen jeweils aus.

Sieben Tore im Weserstadion

Trotz eines sechsminütigen Blackouts mit drei Gegentoren ist Werder Bremen im Millionenspiel wieder voll im Geschäft. In einem denkwürdigen Spiel mit einer zwischenzeitlich verspielten 3:0-Führung setzte sich der deutsche Bundesliga-Zweite knapp, aber verdient mit 4:3 (2:0) gegen Udinese Calcio durch und liegt in der Gruppe C nach dem ersten Sieg wieder auf Achtelfinal-Kurs.

Vor 35.424 Zuschauern im Weserstadion avancierte Johan Micoud mit seinem zweiten Tor (67. Minute) zum umjubelten Matchwinner. Zuvor hatten Miroslav Klose (15.), Frank Baumann (24.) und eben Micoud (51.) die Bremer vermeintlich sicher in Führung gebracht, die Antonio Di Natale (54., 57.) und Bremens Christian Schulz (60./Eigentor) aber zwischenzeitlich egalisierten. Die Italiener verloren neben den Punkten auch Giampiero Pinzi durch eine Gelb-Rote Karte (71./wiederholtes Foulspiel).

Barca-Gala gegen Panathinaikos

Nach einer Gala-Vorstellung steht Werders Kontrahent FC Barcelona so gut wie sicher in der ersten K.o.-Runde. Durch einen 5:0-(4:0)-Kantersieg gegen Panathinaikos Athen nach Toren von Mark van Bommel (1.), dem überragenden Samuel Eto'o (14., 40., 65.) und Lionel Messi (34.) festigten die in der "Königsklasse" noch unbesiegten Katalanen mit zehn Punkten ihre Spitzenposition in der Gruppe C, sind damit nur noch rechnerisch aus dem Achtelfinale zu verdrängen.

Der OSC Lille stürzte Manchester United durch einen knappen 1:0 (1:0)-Sieg noch tiefer in die Krise. Der Champions-League-Sieger von 1999 muss nach seiner ersten Niederlage in der Gruppe D um das Weiterkommen bangen. Durch einen 1:0 (0:0)-Erfolg im iberischen Duell mit Benfica Lissabon überflügelte Villareal CF die Portugiesen sowie ManU und sicherte sich die Tabellenführung. (APA)

Ergebnisse von den Mittwoch-Spielen der vierten Runde der Gruppenphase in der UEFA-Champions-League:

Gruppe A:

  • Club Brügge - Rapid Wien 3:2 (2:1)
    Jan Breydel Stadion, 27.541, SR Alon Yefet/ISR. Tore: Portillo (9.), Balaban (25.), Verheyen (63.) bzw. Kincl (1.), Hofmann (81.)

  • Juventus Turin - Bayern München 2:1 (0:0)
    Turin, 18.000. Tore: Trezeguet (62., 85.) bzw. Deisler (66.). Gelb-Rote Karte: Ibrahimovic (90./Juventus)

    Gruppe B:

  • FC Thun - Ajax Amsterdam 2:4 (0:1)
    Bern, 30.190. Tore: Lustrinelli (56.), Adriano (74.) bzw. Sneijder (27.), Anastasiou (62.), De Jong (91.), Boukhari (93.) Alen Orman spielte für Thun von Beginn an und wurde in der 67. Minute ausgewechselt.

  • Arsenal FC - Sparta Prag 3:0 (1:0)
    London, 35.000. Tore: Henry (23.), Van Persie (81., 86.)

    Gruppe C:

  • FC Barcelona - Panathinaikos Athen 5:0 (4:0)
    Barcelona, 75.000. Tore: Van Bommel (1.), Eto'o (14., 40., 65.), Messi (34.)

  • Werder Bremen - Udinese Calcio 4:3 (2:0)
    Bremen, 37.000. Tore: Klose (15.), Baumann (24.), Micoud (51., 67.) bzw. Di Natale (54., 57.), Schulz (60./Eigentor). Gelb-Rote Karte: Pinzi (71./Udinese).

    Gruppe D:

  • OSC Lille - Manchester United 1:0 (1:0)
    Lille, 65.000. Tor: Acimovic (38.)

  • Benfica Lissabon - FC Villarreal 0:1 (0:0)
    Lissabon, 30.000. Tor: Senna (82.)
    • Bild nicht mehr verfügbar

      David Trzeguet schenkt Olii Kah zweimal ein.

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Jubel im Weserstadion beim 4:3. Johan Micoud freuts isch über den dritten Werder Bremen-Treffer.

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Ein Knipser, der der WM 2006 fehlen wird. Drei Tore beim 5:0 von Barca gegen Panathinaikos für Samueöl Eto'o aus Kamerun.

    Share if you care.