Mobilfunkanbieter Easymobile startet in Deutschland

16. November 2005, 14:55
posten

Eigene Mobiltelefone vertreibt Easymobile nicht - Netz von T-Mobile

Hamburg - Die britisch-dänische Mobilfunkfirma Easymobile hat ihr Deutschlandgeschäft gestartet und wirbt mit einem Kampfpreis um neue Kunden. Seit Mittwoch bietet Easymobile im Internet SIM- Karten für Handys an: Ohne Grundgebühr und Vertrag können Mobilfunkkunden die Karten in ihrem Handy nutzen, wie das Unternehmen in Hamburg mitteilte. Mit einem Preis von 16 Cent pro Gesprächsminute will das Gemeinschaftsunternehmen des dänischen Telekomkonzerns TDC und der britischen Easygroup auch in Deutschland Marktanteile erobern.

Eigene Mobiltelefone vertreibt Easymobile nicht. Die Firma nutzt in Deutschland das Netz von T-Mobile. Erst kürzlich war Easymobile in Großbritannien und den Niederlanden gestartet. Nach einem Bericht der "Financial Times Deutschland" soll die Billigmarke in insgesamt zwölf europäischen Ländern eingeführt werden.

Der deutsche Netzbetreiber E-Plus hatte Ende Mai seine Billigmarke Simyo ins Rennen geschickt. Simyo soll nach Informationen der Zeitung aus Branchenkreisen inzwischen mehr als 400.000 Kunden gewonnen haben. Bei Simyo kostet die Gesprächsminute in alle Netze 19 Cent. (APA/dpa)

Share if you care.