Gordon Craig 91-jährig gestorben

9. November 2005, 13:13
posten

Historiker vor allem mit Militär- und Diplomatiegeschichte befasst

Hamburg - Der amerikanisch-britische Historiker Gordon Alexander Craig ist im Alter von 91 Jahren in den USA gestorben. Das teilte der Beck Verlag am Mittwoch in München mit. Große Anerkennung fand seine Gesamtdarstellung des deutschen Nationalstaates mit dem Titel "Deutsche Geschichte 1866-1945".

Der Doyen der amerikanischen Geschichtswissenschaft hat sich mit militär- und diplomatiegeschichtlichen Studien weltweit großes Ansehen erworben. Er galt als einer der besten Kenner der modernen europäischen, vor allem der preußischen und jüngeren deutschen Geschichte.(APA/dpa)

Share if you care.