Cap Gemini will 2005 in die Gewinnzone zurück

8. November 2005, 10:19
posten

Umsatz des IT-Beratungs- und Dienstleistungskonzerns soll heuer um 12 Prozent auf 6,9 Mrd. Euro zulegen

Der IT-Beratungs- und Dienstleistungskonzern Cap Gemini will in diesem Jahr erstmals seit 2001 wieder Gewinn machen. Cap Gemini werde im Geschäftsjahr 2005 in die schwarzen Zahlen zurückkehren und einen Nettogewinn ausweisen, sagte Finanzchef Nicolas Dufourcq dem "Handelsblatt" (Mittwoch). Der Umsatz soll um zwölf Prozent auf rund 6,9 Mrd. Euro zulegen.

Etappe

Damit schafft der in Paris beheimatete Konzern eine wichtige Etappe in einer langwierigen Restrukturierung. Wie die Zeitung berichtet, hatte sich der europäische IT-Consultant Cap Gemini mit dem Kauf der Beratersparte von Ernst & Young für 11,5 Mrd. Euro im Jahr 2000 übernommen. Die Krise der IT-Branche erwischte Cap Gemini danach mit voller Härte: Im Geschäftsjahr 2002 blieb ein Nettoverlust von 514 Mio. Euro. Seither haben sich die Verluste auf eine Mrd. Euro summiert.

Finanzchef Dufourcq will die operative Gewinnmarge bis 2008 auf acht Prozent steigern. In den ersten sechs Monaten des Jahres 2005 lag sie noch bei knapp zwei Prozent.(APA/dpa)

Share if you care.