Blair-Vertrauter David Blunkett tritt zurück

2. November 2005, 17:21
1 Posting

War wegen Verbindungen zu einer Technologie-Firma in die Kritik geraten

London - Der seit Wochen umstrittene britische Arbeitsminister David Blunkett ist am Mittwoch zurückgetreten. Dem 58 -Jährigen war von der konservativen Opposition neben einer anrüchigen Affäre vor allem vorgeworfen worden, einen Direktorenposten in der Wirtschaft ohne Konsultation mit dem Ethikausschuss der Regierung angenommen zu haben. Er sei eindeutig in einen Interessenkonflikt geraten.

Parteifreund Blairs

Damit geriet auch Premierminister Tony Blair unter Beschuss, der lange versucht hatte, seinen engen Vertrauten und Parteifreund im Amt zu halten. Blair erklärte, er habe den Rücktritt nur "zögernd" akzeptiert. Blunkett sei ein "ehrenwerter Mann", der "sehr viel für dieses Land geleistet und persönliche Herausforderungen gemeistert" habe. Oppositionsführer Michael Howard warf dem Premierminister vor, den Minister viel zu lange gestützt zu haben. Blairs Autorität habe derart gelitten, dass er politisch nur noch eine "lahme Ente" sei.

Hardliner Blunkett

Für den blinden Blunkett, der sich in der Labour Party vom Linksliberalen zum Hardliner entwickelt hatte, ist dies bereits der zweite Rückzug aus einer Blair-Regierung innerhalb weniger Monate. Er hatte im Dezember 2004 wegen einer anderen Liebesaffäre das Amt des Innenministers niedergelegt. Blair holte den befreundeten Politiker jedoch nach seinem erneuten Wahlsieg bei der Umbildung der Regierung im Mai dieses Jahres wieder ins Kabinett.

Kein "ungebührliches Verhaltens" In britischen Kommentaren wurde der Rücktritt des Ministers als Niederlage für Blair gewertet. Blunkett hatte nach seinem Ausscheiden als Innenminister den Posten des Direktors einer Biotechnik-Firma angenommen. Zugleich hatte er sich Aktien an dem Unternehmen beschafft. Blunkett erklärte, es gebe "keinen Flecken ungebührlichen Verhaltens" auf seiner Weste. Er räumte aber ein, dass er vor Annahme des Wirtschaftspostens nicht - wie in Großbritannien für Ex- Regierungsmitglieder üblich - den dafür zuständigen Ausschuss konsultierte. (APA/ag.)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Für Blunkett der zweite Rücktritt innerhalb eines Jahres.

Share if you care.