Kärnten: Pensionist nach Kollision mit Zug getötet

3. November 2005, 08:15
posten

Auto des Mannes wurde über 100 Meter mitgeschleift

Klagenfurt - Ein Pensionist aus Arnoldstein ist am Dienstag mit seinem Pkw in Hermagor tödlich verunglückt.

Der Mann dürfte beim Überqueren eines unbeschrankten Übergangs der Gailtailbahn einen herannahenden Triebwagenzug übersehen haben. Sein Pkw wurde trotz einer Notbremsung von dem Triebwagen erfasst und über 100 Meter mitgeschleift.

Der Pensionist erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren inneren Verletzungen. Der Lokführer erlitt einen Schock. Am Triebwagen entstand leichter Sachschaden. (APA)

Share if you care.