Kosovo bekommt eigene Zentralbank

8. November 2005, 13:52
1 Posting

Bisherige Kontrollbehörde für den Finanzsektor wird aufgewertet

Belgrad/Pristina - Die südserbische Provinz Kosovo, die seit 1999 von der UNO verwaltet wird, soll im Dezember eine eigene Zentralbank bekommen. Nach Angaben des stellvertretenden Finanz- und Wirtschaftsministers der Provinz, Muharem Ibrahimi, hat der Internationale Währungsfonds (IWF) die Aufgabe übernommen, die bisherige Bank- und Zahlungsbehörde in einer Zentralbank umzuwandeln.

Die Bankbehörde führt bereits jetzt fast alle Aufgaben einer Zentralbank aus. Sie überwacht die Arbeit der Geschäftsbanken und kontrolliert auch die Versicherungsgesellschaften und privaten Rentenversicherungen. Offizielles Zahlungsmittel im Kosovo ist der Euro. (APA)

Share if you care.