Handball: Siege für Tulln und West Wien

9. November 2005, 12:47
posten

Tullner wahrten Chance auf das Meister-Playoff - Kantersieg der Wiener über Schlusslicht Gänserndorf

Wien - In den beiden Samstag-Spielen der Handball-Liga-Austria (HLA) der Herren haben UHC Tulln und West Wien Heimsiege gefeiert. Die Tullner haben mit einem 32:30-Erfolg über HIT Innsbruck ihre letzte Chance auf Erreichen Meister-Playoff gewahrt. Die Wiener hatten beim 35:28 über Schlusslicht Gänserndorf keine Mühe.

Tulln war in der ersten Hälfte immer zurückgelegen, erfingen sich erst nach Seitenwechsel. Erst in den letzten drei Minuten konnten sich die Niederösterreicher absetzen. Für West Wien wäre ein weit höherer Sieg möglich gewesen, immerhin führten die Gastgeber in der 54. Minute schon mit 32:20, agierten dann aber leichtsinnig. (APA)

HLA - 9. Runde:

  • UHC Tulln - HIT Innsbruck 32:30 (15:16)
    Beste Werfer: Frey 11, Pferschinger 6 bzw. Vunjak 7, Labanowski 6

  • West Wien - UHC Gänserndorf 35:28 (18:11)
    Beste Werfer: Hollerer 7, Edelmüller 6 bzw. Trandzik 8/3, Micinski 6
  • Zum Thema

    Tabelle + Links

    Share if you care.