Neuer Red Bull kommt früh aus der Box

15. November 2005, 19:52
5 Postings

Erste Ausfahrt des neuen Boliden am 16. Dezember - Klien ohne Vertrag auf Urlaub

Wien - Der neue Red-Bull-Ferrari läuft am 16. Dezember erstmals vom Stapel. Der Österreicher Christian Klien gilt trotz bis dato nicht unterschriebenem Vertrag als zweiter Pilot, der neben David Coulthard in der kommenden Formel 1-Saison einen Red-Bull-Boliden mit dem vom neuen Reglement vorgeschriebenem V8-Motor steuern wird. "Richtig getestet wird das neue Auto aber erst ab Jänner", sagte Klien im ORF-Kurzsport.

Vorerst begibt sich der Vorarlberger für rund ein Monat auf Urlaub nach Südamerika, während die Ingenieure in der Fabrik in Milton Keynes laufend am Auto mit Ferrari-Antrieb arbeiten. Dem neuen Qualifying-Format mit "Ausscheidungsrennen" kann Klien einiges abgewinnen: "Für die Zuschauer wird es auf alle Fälle interessanter", versprach der 22-Jährige. (APA)

Share if you care.