Mehr TV-Tipps für Mittwoch

1. November 2005, 19:11
posten

Die Zweite Republik | Der Fall Dominik - Vom Geschäft mit der Krebsangst | Auslandsreporter: Buddhas Kinder - Die Mini-Mönche von Südkorea | Ein Jackpot für Helene | Accattone - Wer nie sein Brot mit Tränen aß | KurzSchluss

20.15

DOKUMENTATION

Die Zweite Republik Vierter und letzter Teil der Zeitgeschichtsreihe von und mit Hugo Portisch: Was sich um den Abschluss des Staatsvertrags abspielt, ist große Welt- und Europapolitik. Bisher geheim gehaltene sowjetische Dokumente geben Einblick in die Beweggründe der Sowjetführung, Österreich nicht - wie Deutschland - zu teilen, sondern stattdessen, mit der Neutralität als Preis für den Staatsvertrag, einen Keil in die Nato zu treiben.
Bis 22.00, 3sat


21.45

REPORTAGE

Der Fall Dominik - Vom Geschäft mit der Krebsangst Mit Dominik wollte der selbst ernannte Heiler Matthias Rath beweisen, dass seine umstrittene Therapie mit vitaminhaltigen Präparaten auch bei Krebs hilft. Am 1. November 2004 starb der Neunjährige nach qualvollen Monaten in einer mexikanischen Klinik. Rath macht für den Tod Dominiks bis heute die Schulmedizin verantwortlich. Bis 22.30, ARD


21.45

MAGAZIN

Auslandsreporter: Buddhas Kinder - Die Mini-Mönche von Südkorea Jedes Jahr feiern die Südkoreaner mit großen Festen Buddhas Geburtstag. Schon in den Wochen davor ist die Stadt bunt geschmückt, und in die Tempel ziehen Mini-Mönche ein. Eltern geben ihre Töchter und Söhne für zweieinhalb Wochen dort ab, damit ihnen Buddha näher gebracht wird.
Bis 22.15, SWR


22.25

FILM

Ein Jackpot für Helene (One Hand Clapping, DNK 2001. Gert Fredholm) Erik Svensson, 60 Jahre alt, Geschäftsmann, 50 Millionen Dänenkronen in der Tasche, plant ein neues Leben mit seiner Freundin Helene. Kurz vor dem Abflug nach Spanien überreicht ihm sein Anwalt einen Brief von seiner Ex-Freundin: Erik hat angeblich eine 26-jährige Tochter.
Bis 23.45, 3sat


0.35

FILM

Accattone - Wer nie sein Brot mit Tränen aß (I 1961. Pier Paolo Pasolini) Die Geschichte eines Buben aus der römischen Vorstadt, der sich als Zuhälter betätigt, zum Dieb wird und bei der Verfolgung durch die Polizei verunglückt. Bilder aus der Welt des Subproletariats, wobei die Musik von Johann Sebastian Bach eine besondere Rolle spielt.
Bis 2.25, ARD


0.35

MAGAZIN

KurzSchluss Themen im Kurzfilmmagazin: 1) 20 Jahre Filmfestival in Brest. 2) Porträt: Dominique Noguez, Schlüsselfigur des französischen Experimentalkinos.
Bis 1.20, Arte

Share if you care.