Mittwoch: Tödliche Geschäfte

1. November 2005, 18:47
posten

23.30 bis 0.15 | ARD | REPORTAGE

Rund zwei Millionen Tote im Sudan, und in Darfur geht das Morden immer noch weiter. An dieser traurigen Bilanz ist auch Deutschland beteiligt. Die Firma Heckler und Koch entwickelte die deutsche Präzisionswaffe G3 im schwäbischen Oberndorf. Von hier aus wurden die Gewehre und Lizenzen zum Nachbau weltweit exportiert. Das passierte, wie der Film zeigt, auch auf Initiative der Bundesregierung.
Share if you care.