"Romanow ist ein Diktator"

7. November 2005, 22:53
12 Postings

Kahlschlag bei Hearts geht weiter: Nach Erfolgscoach Burley sind nun auch Präsident und Geschäftsführer des schottischen Klubs weg

Glasgow - George Foulkes fand drastische Worte. Am Tag nach seinem Abschied als Präsident des schottischen Fußball-Erstligisten Heart of Midlothian, bezeichnete er den litauischen Klubbesitzer Wladimir Romanow am Dienstag in einem Radio-Interview als "Diktator." Foulkes war am Montag aus Protest gegen die Entlassung von Geschäftsführer Phil Anderton zurückgetreten. Nur zehn Tage nach der überraschenden Trennung von Erfolgscoach George Burley stehen die Edinburgher nun vor einem Scherbenhaufen. Burley hatte die Hearts an die Tabellenspitze geführt, die sie am Wochenende mit der ersten Saisonniederlage (0:2 ausgerechnet im Derby gegen Hibernian) an Celtic Glasgow verloren haben. Roman Romanow, Sohn des Magnaten, wurde bis auf Weiteres in beide frei gewordene Positionen eingesetzt.

"Wladimir Romanow benimmt sich wie ein Diktator. Wenn er so weitermacht, wird es eine Revolution gegen ihn geben. Ich habe ihn in den Verein gebracht und bedaure das nun sehr", zeigte sich Foulkes desillusioniert. Noch kürzlich hatte der Geschasste das inzwischen verwirklichte Ansinnen Romanows, durch die weitere Erhöhung seines Aktienanteils völlige Kontrolle über die Hearts zu gewinnen, explizit unterstützt. Schon die Verkündigung der Trennung von Burley war ihm sichtlich schwer gefallen, bei der Demontage des Geschäftsführers konnte er nun offenbar nicht mehr mitgehen.

Die Vorgangsweise Romanows kam völlig überraschend. Foulkes: "Er wollte Management und Vorstand unverändert lassen, weil es so gut lief. Und nun hat er seine Meinung total geändert. Das ist unmöglich."

Bezüglich der Motive hinter den Aktionen des Mini-Abramowitsch meinte ein Sprecher: "Sie hatten über ein Jahr Zeit und waren nicht in der Lage die Dinge zu erledigen, die wir für Hearts tun wollen." Geht es nach Romanow, sollte der Klub in drei Jahren die Champions League gewonnen haben. (rob)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Roman Romanow, 29-jähriger Spross von Tycoon Wladimir, wurde bei Hearts of Midlothian als neuer Präsident/Geschäftsführer installiert.

Share if you care.