Vodafone verkauft schwedische Tochter für eine Milliarde Euro

8. November 2005, 10:16
posten

Zahl der Mobilfunkkunden soll um 37 Prozent auf 5,6 Millionen steigen

Der britische Telekommunikationskonzern Vodafone verkauft für rund eine Milliarde Euro seine schwedische Tochter an den norwegischen Konkurrenten Telenor. Vodafone teilte am Montag mit, das Unternehmen erwarte aus dem Verkauf einen Netto-Erlös von 970 Mio. Euro. Im Zusammenhang der Transaktion will Vodafone nach eigenen Angaben Rückstellungen über 500 Mio. Pfund (740 Mio. Euro) bilden.

Prognosen

Telenor teilte mit, das Unternehmen rechne durch die Übernahme mit einem Anstieg der Zahl seiner Mobilfunk-Kunden um 37 Prozent auf 5,6 Millionen. Die Vodafone-Tochter ist der drittgrößte Mobilfunkbetreiber in Schweden mit 1,5 Millionen Kunden und einem Marktanteil von etwa 15 Prozent.

Gerangel

Am Montag gab auch der spanische Telekommunikationsriese Telefonica bekannt, dass er für umgerechnet 26 Mrd. Euro den britischen Mobilfunk-Betreiber O2 übernehmen und damit auch nach Deutschland expandieren wolle. (APA/Reuters)

Share if you care.