Schöttel will flotte Entscheidung

6. November 2005, 17:43
13 Postings

Rapid-Trainerteam um Zellhofer soll so rasch wie möglich stehen - Angebot an Kapitän Steffen Hofmann zur Vertragsverlängerung

Wien - Mit Georg Zellhofer steht der neue Trainer des österreichischen Fußball-Meisters SK Rapid im kommenden Jahr fest, nun muss Sportdirektor Peter Schöttel das Betreuer-Team rund um den Noch-Pasching-Coach zusammenstellen. In dieser Frage hängt viel davon ab, ob der neue ÖFB-Teamchef Josef Hickersberger seinen "Co" Peter Persidis und Tormann-Trainer Herbert Feurer zum ÖFB mitnimmt.

So lange die Zusammensetzung von Hickersbergers Trainerstab beim Nationalteam auf sich warten lässt, ist Rapid zur Untätigkeit gezwungen - für Schöttel keine angenehme Situation. "Mir wäre es am liebsten, würde das neue Team so rasch wie möglich stehen", sagte der frühere Teamspieler und hofft dabei auf baldige Hickersberger-Entscheidungen.

Als Anwärter auf den Assistenz-Coach bei den Grün-Weißen gilt unter anderem Ex-Rapidler Christian Stumpf, der früher mit Zellhofer bei VÖEST Linz zusammenspielte. "Er ist sicher ein Thema, aber es gibt auch andere Kandidaten. Das Wichtigste ist, dass sich Zellhofer mit seinem Co-Trainer gut versteht", sagte Schöttel.

Außer mit dem künftigen Trainerteam beschäftigt sich der Ex-Verteidiger auch mit der Zukunft von Kapitän Steffen Hofmann. "Er bekommt von uns Ende dieser Woche ein Angebot, das schon ausformuliert ist", sagte Schöttel. Der Vertrag des Deutschen läuft mit Saisonende aus.(APA)

Share if you care.