Tirol: Junge Deutsche stürzte bei Bergwanderung in den Tod

1. November 2005, 20:20
posten

An gleicher Stelle verunglückte bereits am Sonntag ein Alpinist

Innsbruck - Bei einer Bergtour auf der Südseite des Wilden Kaisergebirges bei Going im Tiroler Bezirk Kitzbühel ist am Montag eine junge Deutsche tödlich verunglückt. Sie verlor auf einem gekennzeichneten Weg den Halt und stürzte 100 Meter in den Tod. Das Unglück ereignete sich genau an jener Stelle, an der am Sonntag ein ebenfalls aus Deutschland stammender Urlauber bei einem Absturz sein Leben verloren hatte.

Die 18-Jährige war mit ihrer Familie am so genannten Niedersessel unterwegs und wollte zum Hochgrubbachkar, als sie aus unbekannter Ursache das Gleichgewicht verlor. Laut Polizei weist die Route einen Schwierigkeitsgrad von "1" auf, eine Strecke also, die relativ leicht zu bewältigen sein müsste. Vater und Mutter der Verunglückten sowie zwei Geschwister waren so geschockt, dass sie von einem Hubschrauber ins Tal geflogen werden mussten. (APA)

Share if you care.