Gratiszeitungen nun auch in der französischen Schweiz

8. November 2005, 14:47
posten

Blatt gleicht der Boulevardzeitung "Le Matin"

Nach dem erfolgreichen Auftritt der Gratiszeitung "20 Minuten" in der deutschsprachigen Schweiz gibt es seit Montag auch in der französischen Schweiz eine Gratiszeitung. Der dort führende Edipresse-Verlag hat in 44 Städten und Gemeinden die erste Ausgabe des "Le Matin Bleu" verteilt. Das Blatt, das hauptsächlich für Pendler mit öffentlichen Verkehrsmitteln konzipiert ist, gleicht der Boulevardzeitung "Le Matin".

Auflage von 100.000 Stück

Nach Angaben eines Sprechers hat die Lancierung des Gratisblattes auch den Sinn, neue Leser für die Kaufzeitungen des Verlages zu erschließen. Edipresse geht davon aus, dass die 100.000 gedruckten Exemplare von rund 180.000 Menschen gelesen werden. Zusammen mit der geschätzten Leserzahl von über 350.000 des "Le Matin" möchte Edipresse 500.000 Leser erreichen.

Blatt gleicht der Boulevardzeitung "Le Matin"

"Le Matin Bleu" ähnelt auch der Pendlerzeitung "20 Minuten" des Tamedia-Verlags in Zürich, die in der dortigen Region den Markt beherrscht und ab März mit einer französischsprachigen Variante "20 minutes" in Genf und Lausanne auftreten will. Die beiden Regionalausgaben in Genf und Lausanne sollen mit einer Auflage von 120.000 Exemplaren starten. "20 Minuten" wird derzeit rund um Zürich, Bern, Basel, Luzern, Zug und St. Gallen über das öffentliche Verkehrsnetz verteilt und hat eine Gesamtauflage von über 380.000 Exemplaren. (APA/dpa)

Share if you care.