Weltrangliste: Absturz von Koubek

7. November 2005, 22:33
2 Postings

Kärntner verlor 60 Plätze - Melzer auch Nummer eíns im Doppel - Bammer-Rekord und Paszek stieg auf Platz 368 ein

Wien - Stefan Koubek hat nach den mageren Leistungen der jüngeren Vergangenheit einen Absturz in der Tennis-Weltrangliste erlebt. Der Kärntner verlor 60 Plätze und steht als 196. vor dem Sturz aus den Top 200. Dafür gab es bei den ÖTV-Damen Positives. Sybille Bammer ist nach dem Linz-Viertelfinale als 77. so gut wie noch nie und die 14-jährige Tamira Paszek stieg als Nummer 368 ins WTA-Ranking ein.

ÖTV-Bestmarken gibt es auch im Doppel, denn Jürgen Melzer ist nun als 29. auch im Doppel Österreichs Nummer eins. Nach dem ersten Doppelerfolg eines ÖTV-Duos auf der ATP-Tour überhaupt liegt der Niederösterreicher damit zwei Plätze vor Julian Knowle (31.). Zusammen hatten sich die beiden Sonntag beim Millionen-Turnier in St. Petersburg mit einem 4:6,7:5,7:5-Sieg gegen die Weltranglisten-Zweiten Jonas Björkman/Max Mirnyi in 2:33 mitreißenden Stunden den Titel geholt hatte.

Die russische Linz-Siegerin Nadja Petrowa verbesserte sich von Platz zehn auf neun, die Schweizer Finalistin egalisiert mit Rang acht ihr bisher bestes Ranking.(APA)

Share if you care.