Mitunter auch abwegiges: Kurzfilmfestival Interfilm in Berlin

9. November 2005, 00:51
posten

als 500 Kurzfilme sind bis 6. November zu sehen - Länderschwerpunkte des 21. Festivals sind Polen und Schweden

Berlin - Das 21. Internationale Kurzfilmfestival beginnt morgen, Dienstag, in Berlin. Bis zum 6. November sind mehr als 500 Kurzfilme zu sehen. Insgesamt waren für das Festival 3.800 Streifen aus fast 100 Ländern eingereicht worden. Länderschwerpunkte sind Polen und Schweden. Im internationalen Wettbewerb konkurrieren 100 Filme. In der Jury sitzen dabei unter anderem Schauspieler Thomas Heinze und der Leiter des schwedischen Filmfestivals Umea, Thom Palmen.

Spezialprogramme des Festivals sind unter anderem "Eject - die lange Nacht des abwegigen Films" und das Kinder- und Jugendfilmfestival "Kurze für Kids", bei dem eine Kinderjury den besten Film auswählen wird. Stark vertreten ist nach Angaben der Veranstalter (interfilm Berlin) in diesem Jahr der Animationsfilm mit einer Auswahl von Trickfilmen aus Ostasien, Frankreich, Italien und Polen. (APA/dpa)

  • Artikelbild
    screenshot trailer
Share if you care.