Wie die NSA Computer absichert

8. November 2005, 10:23
53 Postings

US-Geheimdienst veröffentlicht Secure configuration guidelines für Windows-, Mac- und Solaris Rechner

Zu den wichtigsten US-Geheimdiensten zählt die NSA (National Security Agency). Die rund 21.000 Beschäftigten der NSA in Fort Meade im Bundesstaat Maryland sind für das Abhören und Entschlüsseln von Funksignalen, Telefongesprächen und Emails zuständig. Mit unzähligen Satelliten kann die NSA den Standort von Autos über das Lesen von Nummernschildern bestimmen. Die Arbeit der NSA wird so streng geheim gehalten, dass sie den Spitznamen "No Such Agency" ("Nicht existierende Behörde") trägt. Die NSA wurde 1952 gegründet. Das Jahresbudget wird auf 3,6 Milliarden Dollar geschätzt.

SELinux

Naturgemäß beschäftigt sich der Geheimdienst mit der Sicherheit von Computern. So hat man wesentlich an der Entwicklung von Security Enhanced Linux (SELinux) beigetragen, die eine bessere Abschottung eines Linux-Systems ermöglicht.

Öffentlich

Wie US-Regierungsstellen – und wohl auch die NSA selbst, Windows-, Mac OS- oder Solaris Rechner "sicher" betreiben können, hat der Geheimdienst nun auf seiner Homepage veröffentlicht. Öffentlich zugänglich. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.