Basketball: St. Pölten und Mattersburg erfolgreich

1. November 2005, 22:09
posten

Tabellenführer Gmunden als einziges Team ohne Punktverlust

Wien - Mit zwei Spielen wurde am Sonntag die 4. Runde der Basketball-Bundesliga der Herren abgeschlossen. Mattersburg feierte dabei einen 72:69-Sieg gegen Fürstenfeld und führte dabei die meiste Zeit klar, ehe es bei einer Neun-Punkte-Führung 1:30 Minuten vor Schluss durch einen 2:8-Run im Finish nochmals eng wurde. Zwei Freiwürfe bedeuteten dann aber die Entscheidung.

St. Pölten schlug die in der Verteidigung schwachen Wörthersee Piraten ebenfalls im Heimspiel 91:84, bei den Siegern scorten gleich sechs Spieler zweistellig. Tabellenführer bleibt Gmunden, der Meister ist als einziges Team noch ohne Punktverlust. (APA)

Herren, 4. Runde:

Sonntag:

  • UKJ St. Pölten - Wörthersee Piraten 91:84 (45:40) Beste Werfer: Levett 20, Schaefer 16 bzw. Carberyy 24, Lucas und Videka je 20

  • Mattersburg VIVA 49ers - BSC Fürstenfeld 72:69 (42:34) Beste Werfer: Mitchell 19, Memcic 14 bzw. Gaines 19, Fodor 15

    Samstag:

  • ABC Lions Dornbirn - Xion Dukes Klosterneuburg 92:101 (40:52) Beste Werfer: Bahl 31, Djerman 27 bzw. Rhynes 33, Diwald 19

  • Oberwart Gunners - Traiskirchen Lions 72:85 (34:42) Beste Werfer: Johnson 19, Nagler 16 bzw. English 24, Vickery, Geisler je 12

  • WBC Kraftwerk Wels - Metafund Baskets Feldkirch 88:78 (44:41)
  • Zum Thema

    Tabelle + Links

    Share if you care.