Hanekes "Cache" mit Sonderpreis in Valladolid ausgezeichnet

7. November 2005, 12:17
posten

Gemeinsam mit Lars von Triers "Manderlay"

Valladolid - Der österreichische Regisseur Michael Haneke hat für "Caché" (Versteckt) den Sonderpreis zum 50-jährigen Bestehen des internationalen Filmfestivals in Valladolid (Spanien) erhalten. Seine französisch-österreichisch-deutsche Koproduktion teilte sich die Auszeichnung mit dem dänisch-schwedischen Film "Manderlay" des Dänen Lars von Trier. Das Filmfestival von Valladolid ist - nach den Festspielen von San Sebastian - eines der wichtigsten in Spanien. (APA/dpa)
Share if you care.