Gerard Depardieu kündigt wieder einmal Rückzug aus Filmgeschäft an

6. November 2005, 20:24
posten

Agent verblüfft - "Es macht ihm keinen Spaß mehr"

Paris - Der französische Schauspielstar Gerard Depardieu hat die Nase vom Filmgeschäft gründlich voll. Auf einer Werbeveranstaltung für seinen neuen Streifen "Michou d'Auber" sagte der 56-jährige, er wolle keine Filme mehr machen, wie die Tageszeitung "Le Parisien" am Sonntag berichtete. Mit "Michou d'Auber" wolle er sich "glanzvoll" vom Filmbusiness verabschieden.

Sein Manager Claude Davy reagierte verblüfft auf den Bericht. Diese Ankündigung höre er schon seit zehn Jahren von seinem Schützling, sagte Davy. Er glaube nicht, dass Depardieu sich mit einem Schlag völlig vom Filmen zurückziehen werde. Tatsache sei aber, dass der Schauspieler "vom Kino gelangweilt" sei: "Es macht ihm keinen Spaß mehr." Vermutlich werde Depardieu in Zukunft nur noch etwa alle drei Jahre einen Film drehen.

Depardieu gilt als der Superstar des französischen Films. Seit den 70er Jahren spielte er in zahlreichen Kassenschlagern die Hauptrolle. Zu seinen bekanntesten Filmen gehören "Die letzte Metro", "Camille Claudel" und Cyrano von Bergerac". (APA)

Share if you care.