Neue Sperre könnte Norden des Westjordanlands abtrennen

6. November 2005, 15:00
34 Postings

Israel baut Kontrollpunkt bei Nablus - Unterteilung in drei Gebiete angestrebt

Tel Aviv - Israel baut im Westjordanland einen Kontrollpunkt, der nach einem Zeitungsbericht den nördlichen Teil des Palästinensergebiets vom Rest abtrennen soll. Die israelische Zeitung "Haaretz" schrieb am Sonntag, die groß angelegte Straßensperre entstehe südlich der Palästinenserstadt Nablus. Sie solle in etwa zwei Monaten einsatzbereit sein.

Ein Armeesprecher sagte, es handle sich lediglich um den Ausbau eines bestehenden Kontrollpunkts, der die Ein- und Ausfahrt aus Nablus erleichtern solle. "Haaretz" zitierte den Gouverneur von Nablus, Mahmud al-Alul, mit der Befürchtung, die Sperre könnte den Norden des Westjordanlands in einen eigenen "Kanton" verwandeln.

Insgesamt strebe Israel eine Unterteilung des Westjordanlands in drei große Gebiete an, schrieb das Blatt. Zahlreiche israelische Straßensperren in dem gesamten Palästinensergebiet erschweren bereits das tägliche Leben der palästinensischen Bevölkerung. (APA/dpa)

Share if you care.