ÖFB-Frauen verkauften sich teuer

5. November 2005, 16:03
4 Postings

0:1 in zweitem WM-Quali-Match gegen favorisierten Niederlande - England überrollt Ungarn 13:0

Kapfenberg - Das österreichische Fußball-Frauen-Nationalteam hat am Samstag in Kapfenberg im WM-Qualifikationsspiel der Gruppe 5 gegen die Niederlande eine knappe 0:1-(0:1)-Niederlage hinnehmen müssen. Den entscheidenden Treffer erzielte Louwaars in der 33. Minute.

Das von Ernst Weber betreute ÖFB-Team hielt mit der favorisierten Gästen gut mit und hätte sich ein Remis verdient. Im September hatten die Niederländerinnen Frankreich sensationell mit 1:0 besiegt und waren damit zu einem Mitfavorit auf den Gruppensieg avanciert. Nun halten sie wie Tabellenführer und Gruppenfavorit England, der am Freitag einen 13:0-Triumph in Ungarn gefeiert hatte, beim Punktemaximum von sechs Zählern.

Am kommenden Samstag bestreiten die Österreicherinnen ihr nächstes Heimspiel in Langenrohr gegen Frankreich. Die verbleibenden vier Spiele trägt Österreich erst im Jahr 2006 aus. Für die WM-Endrunde 2007 in China qualifiziert sich nur der Gruppenerste. Der Gruppenletzte muss gegen den zweitbesten Zweiten der drei B-Gruppen in der Relegation um den Klassenerhalt in der Top-Kategorie antreten. (APA)

Ergebnisse der Frauen-Fußball-WM-Qualifikation - Gruppe 5:

  • Österreich - Niederlande 0:1 (0:1). Tor: Louwaars (33.)

  • Ungarn - England 0:13

    Tabelle:

     1. England      2   2  0  0   17: 1   6
     2. Niederlande  2   2  0  0    2: 0   6
     3. Österreich   3   1  0  2    4: 5   3
     4. Frankreich   1   0  0  1    0: 1   0
     5. Ungarn       2   0  0  2    0:16   0
    

    Nächstes Spiel des ÖFB-Teams am Samstag, 5. November (16:00 Uhr) in Langenrohr: Österreich - Frankreich

    Share if you care.