Gusenbauer: "Gefecht mit Haider aufgenommen"

10. November 2005, 13:31
59 Postings

Wahl Schaunigs sieht er weiters als "Beweis, dass in SPÖ Gleichberechtigung der Geschlechter gelebt wird" - Blumen für Ambrozy

Klagenfurt - SPÖ-Bundesvorsitzender Alfred Gusenbauer wertet die Wahl Gaby Schaunigs zur Kärntner Parteichefin als "klares Signal, dass jetzt das Gefecht mit (Landeshauptmann Jörg) Haider aufgenommen wird". Weiters sprach er von einem "Beweis, dass in der SPÖ Gleichberechtigung der Geschlechter gelebt wird". Immerhin seien jetzt vier der neun SPÖ-Landesparteichefs Frauen.

"Das war eine tolle demokratische Entscheidung auf diesem Klagenfurter Parteitag", sagte der SPÖ-Chef. Obwohl fünf Kandidaten um die Nachfolge Peter Ambrozys angetreten seien, "hat man diszipliniert einen klaren Schritt gesetzt", erklärte Gusenbauer.

Blumen für Ambrozy

Ein wenig verschönt wurde am Samstag auf dem SPÖ-Parteitag in Klagenfurt der Abschied des langjährigen Landeschefs Peter Ambrozy: Bundesparteivorsitzender Alfred Gusenbauer überreichte seinem Parteifreund einen Blumenstrauß in den Kärntner Farben weiß, gelb und rot.

"Der höchste Repräsentant unserer Partei in Österreich hat damit unseren verdienstvollen Parteichef gewürdigt", erläuterte dazu SPÖ-Pressesprecher Mario Wilplinger gegenüber der APA. Der Blumengruß sei im Auftrag der Landespartei erfolgt.

Wilplinger zerstreute damit Gerüchte, dass die Landespartei ihrem scheidenden Vorsitzenden keinen Blumenstrauß überreicht hätte, wie es seitens mehrerer Delegierter vermutet worden war. (APA)

Share if you care.