Teheran: Keine Angriffsabsichten gegen Israel

3. November 2005, 10:36
57 Postings

Außenministerium: Verurteilung durch Erklärung des UN-Sicherheitsrat "unannehmbar"

Teheran - Die iranische Führung hegt eigenen Angaben zufolge keine Angriffsabsichten gegen Israel. In einer am Samstag veröffentlichten Erklärung des Außenministeriums in Teheran hieß es, die Islamische Republik Iran fühle sich an die Charta der Vereinten Nationen gebunden und habe nie Gewalt gegen ein anderes Land angewandt oder damit gedroht. Die am Freitag verabschiedete Erklärung des UNO-Sicherheitsrats zu den israelfeindlichen Äußerungen des iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinejad bezeichnete das Außenministerium als "unannehmbar".

Der Text sei vom "zionistischen Regime" diktiert, um dessen "Verbrechen zu verdecken und ein verkehrtes Bild von der Realität wiederzugeben". Zu fragen sei, warum der UN-Sicherheitsrat nicht die Drohungen seitens der USA und Israels mit militärischen Angriffen gegen den Iran verurteile.

Der UN-Sicherheitsrat hatte zuvor Ahmadinejads israelfeindliche Äußerungen verurteilt. Der israelische UN-Botschafter Dan Gillerman hatte die rasche Reaktion des UN-Rats begrüßt und die Hoffnung geäußert, dass die Botschaft in Teheran "laut und deutlich gehört" werde. Ungeachtet heftiger Proteste im Westen war der iranische Präsident bei seiner Aussage vom Mittwoch geblieben, Israel müsse von der Landkarte getilgt werden. Am Freitag hatten sich in mehreren iranischen Städten zehntausende Demonstranten an Kundgebungen gegen Israel und die USA beteiligt. (APA/AFP)

Share if you care.