Kein Sieger im Vorarlberger Derby

4. November 2005, 11:41
posten

Altach und Austria Lustenau trennen sich 1:1

Altach - Das "Ländle"-Derby zwischen Enjo SCR Altach und SC Austria Lustenau hat am Freitagabend in der Red Zac Erste Fußball-Liga 1:1 (0:1) geendet. Es war ein schmeichelhaftes Ergebnis für das Heimteam, das auch von der schlechten Schiedsrichterleistung profitiert hatte.

Pamminger brachte die Gäste in der 4. Minute mit einem Flachschusstor aus 15 m - unhaltbar für Altach-Keeper Krassnitzer - mit 1:0 in Führung. Altach war viel zu kompliziert im Spielaufbau und agierte - wie schon in den vergangenen Partien - umständlich vor dem Tor. Die Lustenauer Austria war sicherer und zielstrebiger und verzeichnete in der 25. Minute eine gute Chance durch Hobel (Drehschuss).

Der Ausgleich fiel nach Seitenwechsel: Nach einem Zinna-Freistoß schnappte sich Alexander Jank auch mit Hilfe der Hand und ungeahndet durch den Referee den Ball und schoss aus kurzer Distanz zum 1:1 (48.) ein. Das war allerdings nur ein kurzes Lebenszeichen, danach nahmen die Gäste das Heft wieder in die Hand. Hobel (53.), Ribeiro (57.), Schriebl (67.) und Thiago (73.) hatten Chancen auf den Siegtreffer.

In der Schlussphase wurde es noch einmal sehr hektisch. Schiedsrichter Gangl gab einen Elfmeter nach Foul an Ernemann für Lustenau (92.) nicht, der reklamierende Trainer Heinz Fuchsbichler wurde auf die Tribüne verwiesen. Eine Minute später sah De Lima Silva Thiago (Austria Lustenau) nach einem brutalen Frust-Foul an Sara die Rote Karte.

Für Altach war es nach drei Niederlagen in Folge der erste Punkt.(APA)

  • Enjo SCR Altach - SC Austria Lustenau 1:1 (0:1) Stadion Schnabelholz, 7.600, SR Gangl.

    Torfolge: 0:1 ( 4.) Pamminger 1:1 (48.) A. Jank

    Rote Karte: Thiago (Lustenau/93.)

    Share if you care.