Gratkorn gewann auch in Kapfenberg

4. November 2005, 11:42
posten

Rote Karte für Hopfer

Kapfenberg - Gratkorn setzte sich nach dem Heim-3:0 auch im zweiten Treffen mit Kapfenberg verdient durch. Die Gäste profitierten zwar vom Ausschluss Hopfers in der 39. Minute (sein erboster Trainer Hans-Peter Schaller musste auf die Tribüne), hätten allerdings auch höher gewinnen können. Gratkorn ging in der 59. Minute nach einer wunderschönen Kombination, die Wawra in seinem 100. Match abschloss, in Führung. Drei Minuten später nützte Panagiotopoulos einen Fehler von Torhüter Fornezzi zum 2:0. Six verkürzte in der 65. nach einem Eckball aus kurzer Distanz auf 1:2.

Panagiotopoulos hatte mit zwei Stangentreffern (24./Kopf und 79.) Pech, außerdem vergab Bucsek in der 70. eine Hundertprozentige. In der 88. hatten allerdings die Hausherren noch eine Ausgleichschance, als Djokic aus 25 Metern Maß nahm, Weber aber auf dem Posten war. Damit war der zweite Auswärtssieg der Gratkorner perfekt.(APA)

  • Kapfenberg - Gratkorn 1:2 (0:0) Kapfenberg, 940, Epstein.

    Torfolge: 0:1 (59.) Wawra 0:2 (62.) Panagiotopoulos 1:2 (64.) Six

    Rote Karte: Hopfer (39./Kapfenberg/Tätlichkeit)

    Gelbe Karten: Saler, Grubor, Prettenthaler, Wieger bzw. Panagiotopoulos

    Share if you care.