Kufstein knöpfte Kärnten drei Punkte ab

4. November 2005, 11:42
1 Posting

Karayün erzielte den entscheidenden Treffer

Kufstein - Der FC Kufstein, Tabellenletzter der Red Zac Erste Fußball-Liga, hat am Freitagabend mit einem verdienten 1:0 (0:0)-Erfolg dem FC Kärnten drei Punkte abgeknöpft und ein Lebenszeichen von sich gegeben. Auch wenn die Gäste-Elf von Beginn an feldüberlegen wirkte, so hatte das Heimteam gesamt gesehen die weit besseren Chancen, die sich allerdings erst in der zweiten Hälfte einstellten.

Ging in der 49. Minute ein Thaler-Schuss noch knapp am Kreuzeck vorbei, so gab es sechs Minuten später Toralarm: Duftner ging links durch und spielte den Ball auf Karayün. Der schoss erst einen Verteidiger an, erwischte den zurückspringenden Ball aber per Kopf und platzierte ihn im Tor. In der 60. Minute klärte Kärnten-Tormann Endress den Ball mit viel Glück zur Ecke.

In Folge kamen die Kärntner in der 64. (Weitschuss) und 75. (Solo) durch Simic zu zwei Chancen, wussten aber kein Kapital daraus zu schlagen.

Kufstein hatte in den vergangenen sechs Runden nur einen Punkt gemacht und freute sich über Saisonsieg Nummer drei, für die Kärntner hingegen war es die erste Niederlage nach vier Runden, in denen sie unbesiegt blieben und nur nur ein Tor bekommen hatten.(APA)

  • FC Kufstein - FC Kelag Kärnten 1:0 (0:0) Grenzlandstadion, 500, SR Steindl.

    Torfolge: 1:0 (55.) Karayün

    Gelbe Karten: Wurzer, Oberlechner bzw. Strafner, Kirisits

    Share if you care.