Die Welt des Weines im Wiener Rathaus

30. November 2005, 14:20
13 Postings

Am 27. Oktober ging die zweite internationale Austrian Wine Challenge über die Bühne

Wien – Im Festsaal des Wiener Rathauses wurde am Donnerstag schon wieder gezittert: Vergangenen Sonntag harrten noch Parteienvertreter im dort eingerichteten Wahlzentrum den Abstimmungsergebnissen entgegen – und eine halbe Woche später waren es Winzer aus dem In- und Ausland.

Der Andrang bei der zweiten "Austrian Wine Challenge Vienna" (AWC Vienna) war noch größer als am Wahlabend; nach 19 Uhr wurden schließlich die Gewinner aus 33 Kostkategorien präsentiert. Und diesmal gelang dem Veranstalter, dem Wiener Winzer Michael Edlmoser, der Sprung zur Internationalität.

Wien mäßig vertreten

4468 Weine von knapp tausend Weingütern aus 18 Nationen waren eingereicht worden. Nur eine Region war bei den Einreichungen ausgesprochen mäßig vertreten: Ausgerechnet die Wiener Winzer. 230 Verkoster waren in der ersten Runde in der Weinbauschule Klosterneuburg im Einsatz. Und so international wie die Einreichungen sehen nun auch die Ergebnisse aus.

Zum besten internationalen Weißwein wurde der Sauvignon Blanc Hochgrassnitzberg Reserve 2003 vom Weingut Polz gekürt. Bei den Roten hingegen war der australische Shiraz 2003 von Casella Wines erfolgreich. Der beste internationale Süßwein: Sämling Trockenbeerenauslese 2002 von Angerhof Hans Tschida. Und das beste Weingut des Jahres ist jenes vom Steindorfer Ernst.

Deutsche Weißweine erfolgreich

Auch in den vielen Unterkategorien die unterschiedlichsten Ergebnisse. Neben vielen österreichischen Erfolgen zeigten bei den Weißweinen auch immer wieder die Deutschen auf. Einen dritten Platz belegte auch der ungarische Produzent Nyakas, einmal war die Südtiroler Kellerei Krtatsch erfolgreich.

Oder beispielsweise Syrah: Vorne weg der Australier von Casella Wines vorm Scheiblhofer und dem Seewinkelhof Salzl. Bei den roten Cuvées setzte sich Feiler-Artinger mit dem "1009"er durch, bei der Sortenvielfalt war der südafrikanische Rijk's Private Cellar erfolgreich.

Die kompletten Ergebnisse sind im "awc weinguide", ab Ende Oktober im Zeitschriftenhandel erhältlich. (frei, DER STANDARD Printausgabe, 29./30.10.2005)

  • Artikelbild
    photodisc
Share if you care.