Neue Designerkollektion bei H&M

2. November 2005, 22:43
posten

Diesmal entwarf die Designerin Stella McCartney eine Damenkollektion für das Modehaus, die ab 10. November zu kaufen sein wird

Nach Karl Lagerfeld hat nun auch Stella McCartney, für das schwedische Modehaus Hennes&Mauritz (H&M) eine eigene Kollektion entworfen. Am Donnerstag wurden in Wien die Frauenlinie mit hautengen Röhrenhosen und weiten Oberteilen in zartem Altrosa, Petrol oder Olive präsentiert. Ab 10. November sind die Teile in den österreichischen H&M-Geschäften erhältlich. Weltweit werden 400 Filialen in 22 Ländern mit der Herbst-Kollektion beliefert.

"Passform und Details sind mir wirklich wichtig, wenn ich an einem Entwurf arbeite", so Stella McCartney. "Meine einmalige Kollektion für H&M ist im Grunde wie die Stücke, die ich für die Kollektion unter meinem eigenen Namen mache." Sie basiere auf Einzelstücken. "Wie individuell auch das Design ist, worauf es wirklich ankommt, ist die Art, wie man die Sachen zusammenstellt und wie man seine eigene Persönlichkeit ausdrückt", meinte die britische Designerin.

Bei der Tagesgarderobe setzt McCartney auf enge Röhrenhosen aus Wollstoff mit Reißverschlüssen am Beinabschluss in Schwarz oder Glencheck. Ähnlich sind auch die Jeans in dunklem Denim geschnitten. Sie werden mit oversized Wollpullis mit Stehkragen und Reißverschluss oder mit übergroßen "Männerhemden" kombiniert. Für den Abend werden etwa klassisch geschnittene Einknopf-Jacketts aus Wolle oder kanariengelbe und nachtblaue Seidenblusen mit Strasssteinen verziert geboten. Für das "Obendrüber" setzt die Designerin auf weite Nylon-Trenchcoats, Seidenblousons oder zweireihige Wollmäntel mit Satindetails. (apa/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ein Entwurf der Kollektion

Share if you care.