Rumänien meldet weiteren Fall von H5N1

2. November 2005, 08:26
posten

Erreger wurde Reiher nachgewiesen

Bukarest - Rumänien hat einen weiteren Fall des auch für den Menschen gefährlichen Vogelgrippe-Virus H5N1 bestätigt. Der Erreger sei in einem vor einer Woche an der Grenze zu Moldawien tot aufgefundenen Reiher nachgewiesen worden, teilte das Agrarministerium in Bukarest am Freitag mit.

Die Untersuchung in einem britischen Labor ergab demnach, dass es sich bei dem Virus um den H5N1-Strang handelt, der sich von Vögeln auch auf Menschen übertragen kann. Der Erreger war zuvor in Europa bereits in einem anderen Teil Rumäniens, in Russland, Kroatien und der Türkei nachgewiesen worden.

In Asien grassiert die Vogelgrippe seit 2003. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) starben dort in vier Ländern bisher 62 Menschen an der Krankheit. (APA/Reuters)

Share if you care.