US-Ministerium genehmigt Mega-Fusionen auf Mobilfunkmarkt

6. November 2005, 17:19
posten

Sowohl Verizon und MCI als auch AT&T und SBC dürfen zusammengehen - Bewilligung der Regulierungsbehörde steht noch aus

Das US-Justizmisterium hat die beiden geplanten Mega-Fusionen auf dem amerikanischen Mobilfunkmarkt genehmigt. Die Behörde gab grünes Licht für den Zusammenschluss sowohl von Verizon mit MCI als auch von AT&T und SBC Communications, wie sie am Donnerstag in Washington mitteilte. Allerdings versah das Ministerium seine Genehmigung mit Auflagen: So werden Verizon und SBC dazu verpflichtet, bestimmte Teile ihrer Fiberglas-Leitungsnetze abzustoßen.

Absegnen

Die Fusionen müssen auch noch von der Regulierungsbehörde für Telekommunikation (FCC) gebilligt werden, was aber auf keine größeren Probleme stößen dürfte. Das Justizministerium erklärte, es habe sich bereits mit der FCC abgesprochen.

Umsetzung

In der Bieterschlacht um MCI hatte sich Verizon im Mai nach monatelangem Kampf gegen den Mitbewerber Qwest durchgesetzt. Mit der Übernahme kann Verizon seine Spitzenstellung auf dem US-Markt halten, die durch die bereits im Jänner ausgehandelte Übernahme von AT&T durch SBC in Gefahr geraten war. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.